Die Kapelle St. Georg
in Unterweckerstell

Die Kapelle steht in leichter Hanglage
am östlichen Ende des Weilers, von
einem Bauernhaus und Bäumen
ziemlich verdeckt.

Der spätromanische Chor lässt an
einen Bau des 13. Jahrhunderts
denken. Urkundlich erwähnt wird
aber der Weiler Unterweckerstell
erst 1324.

 

(C) 02/1998 Katholische Kirchengemeinde
St. Martinus, Donzdorf